10. Mai - Bundesweiter Tag gegen den Schlaganfall

Jährlich erleiden rund 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall . Davon sind etwa 200.000 erstmalige Ereignisse.

 

Er kann jeden treffen, vom Säugling bis zum Greis. Grundsätzlich ist der Apoplex keine reine Alterskrankheit. Allerdings steigt die Wahrscheinlichkeit mit zunehmendem Alter.

 

Der Schlaganfall ist der dritthäufigste Todesursache und einer der kostenintensivsten Erkrankungen im deutschen Gesundheitssystem. Ein Schlaganfall kann katastrophale Auswirkungen haben, wenn wichtige Regionen des Gehirns in ihrer Funktion irreversibel geschädigt sind. Über 1,3 Millionen Menschen in Deutschland leben mit diesen mehr oder weniger schweren Folgen und Behinderungen. Dabei könnten viele schon im Vorfeld abgewendet werden, wären die Symptome und Risikofaktoren allgemein bekannt und die Betroffenen schnellstmöglich in ärztlicher Behandlung!

 

Beeinflussbare Risikofaktoren

Bluthochdruck (6 - 8x erhöht), Arteriosklerose, Carotis Stenose, Vorhofflimmern (5x erhöht), Diabetes mellitus (2 - 3x erhöht), Fettstoffwechselstörung (2,5x erhöht), Übergewicht (1– 2x erhöht), Bewegungsmangel (1– 2x erhöht) ), Rauchen (1,5 - 2x erhöht), Alkoholkonsum, Stress

 

Nichtbeeinflussbare Risikofaktoren

Vererbung: wenn bereits Familienangehörige betroffen sind, Alter: Männer sind deutlich stärker gefährdet als Frauen

 

Dr. Winfried Neukäter, Chefarzt der Neurologischen Abteilung des Evangelischen Krankenhauses Wesel, behandelt zusammen mit seinem Team auf der  Stroke Unit des Evangelischen Krankenhauses Wesel - dies ist eine  zertifizierte Spezialeinheit für Schlaganfallerkrankungen  - jeweils nur wenige Patienten mit akutem Schlaganfall.

 

Versorgung und Behandlung der Schlaganfallpatienten sowie deren Früh-Rehabilitation, sondern auch Aufklärung und Vorbeugung.

Aus dieser Absicht heraus wurde der Neurolauf ins Leben gerufen. Mit den Erlösen (aus Sponsoring und Spenden) werden seither Projekte finanziert, von denen Schlaganfallbetroffene profitieren.

 

11. Weseler Neurolauf - Aktiv gegen den Schlaganfall

 

Der Neurolauf hat als Jedermann-Benefizlauf in Wesel einen gewissenen Kultstatus.

 

Denn bei sportorientierten Sportveranstaltungen stehen bei diesem Outdoor-Event Spaß und Bewegung im Vordergrund. Teilnehmen kann jeder - egal ob jung oder alt, mit Handicap oder ohne, mit tierischer Begleitung oder ohne. Natholungsgebiet "Aaper Busch" laufen wollen, selbst bestimmen. So ist das Ziel und die Zeit, entsprechend dem Ergebnis, sind eher nachrangig. Vielmehr ist die Anzahl der insgesamt erlaufenen Kilometer. Denn deren Summe wird im Anschluss von Sponsoren vergütet. Der Erlös kommt danach kurz Schlaganfallpatienten in Wesel zu Gute.

 

 

 

Bilder Neurolauf 2020

Hier ein paar Eindrücke vom diesjährigen Neurolauf